Dirigent


 Reto_2

Reto E. Fritz wurde in Chur geboren. Er studierte Klavier, Dirigieren und Komposition in der Schweiz und in Deutschland. Seine pianistische Ausbildung umfasste Lehr- und Konzertdiplom sowie die Meisterklasse von Homero Francesch in Zürich. Nach dem Chordirigentenstudium bei André Charlet erlangte er an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe das Kappellmeisterdiplom. Ein langjähriges Kompositionsstudium bei Hans Ulrich Lehmann und Rudolf Kelterborn ergänzten diese Ausbildung.

Bereits während seiner Ausbildung wurde Reto E. Fritz als Assistent ans Opernhaus Zürich verpflichtet, wo er sich ein breitgefächertes Repertoire vom Frühbarock bis ins 20. Jahrhundert aneignete. Wesentliche Impulse erhielt er durch die Zusammenarbeit mit Nikolaus Harnoncourt, Ralf Weikert, Nello Santi u.a. Rege Konzerttäigkeit als Dirigent und Pianist, Aufnahmen in Radio und Fernsehen. Mit dem Cäcilienchor Wetzikon pflegt er u.a. eine lange Mozarttradition, von Messen über Kantaten bis hin zum Requiem, während er beim Männerchor Rüti vor allem mit Giuseppe Verdi – von konzertanten Opern bis zum Requiem – einen markanten Schwerpunkt bildete.

Mit dem Singkreis Wetzikon und dessen Gründer Friedrich Joss verbinden Reto E. Fritz zahlreiche Erinnerungen an gemeinsame Konzerte in der Reformierten Kirche Wetzikon oder der Aula KZO. Sein Ziel ist es, den Singkreis zum leistungsfähigen Konzertchor kontinuierlich weiter auszubauen. Am 16. November 2008 hat er mit Händels „Messias“ einen ersten Meilenstein gesetzt. Darauf sind jährlich weitere anspruchsvolle Aufführungen gefolgt. So z.B. das Requiem von W.A. Mozart, die Johannes-Passion von J.S. Bach, oder die Schöpfung von J. Haydn. Im Jahr 2016 hat er mit dem Chor zu dessen Fünfzig-Jahr-Jubiläum die Matthäus-Passion von J.S. Bach – erstmalig im Zürcher Oberland – mit grossartigem Erfolg aufgeführt.

Reto E. Fritz

MatthäusPassion 2016

Reto E. Fritz

Maestro in Action